Nicht schütteln!

Was passiert, wenn ein Baby geschüttelt wird? Da es seinen Kopf noch nicht alleine halten kann, wird er hin- und hergeworfen. Nerven können reißen und schwere Hirnverletzungen hervorrufen. Deshalb ist Schütteln lebensgefährlich! Leichtes Schaukeln und Wiegen – und dabei das Köpfchen halten und stützen – lieben Babys und tut ihnen gut.

Wenn Ihr Baby länger schreit, bitte nicht ungeduldig werden und das Baby auf keinen Fall schütteln! Holen Sie sich Rat und Hilfe bei der Hotline der Kinderschutzgruppe der Charité, Tel. 030.61 00 66

Die Hotline ist rund um die Uhr besetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer "Hilfe! Mein Baby hört nicht auf zu schreien ... und bitte jetzt nicht schütteln!"