Aktuelles

Neue Nachrichten von den Babylotsen der Charité und interessante Veranstaltungen für werdende Eltern, Mütter und Väter

NEUES VON DEN BABYLOTSEN

Tipps von der Babylotsin.   Im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau erhalten junge Schwangere oft auch noch ein Stück Lebenshilfe. Berliner Morgenpost, 31.8.2017

 

Die Babylotsin.   Beraterinnen wie Anna Stein stehen werdenden und jungen Eltern zur Seite. Das soll verhindern, dass Kinder gefährdet werden. Tagespiegel, 05.07.2017

 

⇒  Spendersteinlegung 2017.   Seit 2014 konnte die Charité Berlin über 70 Steine verlegen und dank dieser Unterstützung vielen kleinen Patienten geholfen werden.

 

Scheckübergabe!   2017 spendet der LionsClub Berlin-Airport 12.000 Euro.

 

Was machen Babylotsinnen?    Interview mit den Babylotsinnen Mareike Mertgen (Charité) und Juliane Gaensslen (Sana Klinikum Lichtenberg) im Rahmen der Social Media-Aktion von #paritaetfamilie am 15.05.2017.

 

Inzwischen sind wir sechs! An diesen Geburtshilfekliniken in Berlin bieten Babylotsinnen Rat und Hilfe.

 

 

ANDERE KURSE, VERANSTALTUNGEN UND INFORMATIONEN

⇒ "Mein Baby verstehen"   Neuer Elternkurs im Familienzentrum Fabrik Osloer Straße vom 08.08. - 12.09.2017 von 11 bis 14 Uhr.

 

⇒ "Schreien kann nerven. Schütteln kann töten."   3 Sekunden schütteln und ein ganzes Leben ist zerstört. Deutscher Kinderverein startet Schütteltrauma-Kampagne in Berlin mit Medizinern, Kinderschützern, Politikern und dem Musiker Andreas Bourani. Der Tagesspiegel, 20.07.2017

 

⇒ "Kindeswohl gefährdet"   Ein Jahr Kinderschutzambulanzen. Fachleute untersuchten im ersten Jahr 366 Kinder, die möglicherweise misshandelt oder vernachlässigt wurden. Jeder dritteVerdacht bestätigte sich. taz, 15.05.2017

 

⇒ Neu erschienen:   "Ein Jahr Kinderschutzambulanzen in Berlin – eine Zwischenbilanz", Berliner Ärzte 5/2017

Spendenkonto "Babylotse der Charité"

Charité-Universitätsmedizin
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Babylotse/Spende
  
IBAN: DE 3610 0205 0000 0322 0200  
BIC: BFSWDE33BER